MOMENTE
Fotografie

Deine ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten.

(Henri Cartier-Bresson)

Grüne Bohnen und Bohnenkraut
Produktfotografie: Es war Markttag. Im richtigen (natürlichen) Licht werden sogar grüne Bohnen zu Models.
Aus dem Projekt „VDP Nahe Versteigerung 2020”: Einer der spektakulärsten Weinkeller Deutschlands – Fasskeller des Weinguts Wittmann in Westhofen/Rheinhessen.
Projekt „Quitte”. Vom Baum über die Frucht auf den Teller bis hin zur Verarbeitung mit Tools wie Adobe Spark und After Effects.
Jungbulle in Eich am Rhein.
popup image

Nora von Kaupers Kapellenhof liebt es zu provozieren. Manchmal muss es etwas lauter und schriller sein.

Denn: Fotografie ist ein starkes Medium. Anders als das bewegte Bild des Films muss das Foto seine Erzählung in einem Bruchteil einer Sekunde zusammenfassen. Extrahieren, destillieren: wie auch immer man es nennen will. Im Gegensatz zum Film, dessen Erzählung linear auf einer Zeitleiste verläuft, ist ein Foto dieser eine winzige und spezielle ZeitPUNKT, in dem die Geschichte sich maximal verdichtet widerspiegelt.
Auch wenn sich die technischen Apparate oft zum Verwechseln ähnlich sehen: Fotografieren und Filmen sind zwei höchst unterschiedliche Vorgänge, die höchst unterschiedliche Mindsets erfordern. NXDRF liebt Fotografie. NXDRF fotografiert leidenschaftlich gern.

popup image

Fotografie, so wie ich sie verstehe, braucht selbstverständlich den „richtigen Blick”. Aber sie braucht auch Liebe zum Motiv und Sorgfalt. Man muss sich auf die Situation einlassen. Manchmal ist es Liebe auf den ersten Blick. Wie in diesem Moment mit dem Galloway in Eich am Rhein.

popup image

popup image

Aus einer spontanen Idee entstand ein inzwischen schon drei Jahre dauerndes Projekt: die Dokumentation traditioneller, regionaler und saisonaler Küche Rheinhessens. Kein engstirniges Eingrenzen auf die eine Region, sondern ein Blick auf die Sonn- und Alltagsküche einer sehr ländlich und vom Weinbau geprägten Landstrichs.

Manchmal muss man Realität und Phantasie verschmelzen. Dann wird aus der Reportage über die Zerlegung eines Wildschweins eine Inszenierung.

Zerlegtes Wildschwein mit Adobe Stock
Zerlegtes Wildschwein (real) inszeniert und kombiniert mit Lightroom, Photoshop und Adobe Stock.

Andere Inszenierungen von Fotos ergeben sich aus Farbspiel und auch etwa der Lust am Weiterdenken. Wie mit dieser Quitte:

Die Motive sind immer schon da. Entscheidend ist, den Blick darauf auszurichten. Wie in diesem Fall: Die Quitte wurde nicht platziert. Sie wird zur Hauptrolle durch den Blick des Betrachters.

Technische Gadgets wie etwa Adobe Capture regen die Phantasie an. Das Einzelne und die Serie ergab eine Reihe von Motiven, die sich auch als Prints an der Wand gut machen.

popup image

Über hundert Jahre alte Rebstöcke in einem steilen, unwegsamen Weinberg hoch oben über der Mosel. Die Schubertslay bei Piesport bringt Rieslinge hervor, die weltweit zu den teuersten Weißweinen zählen. Klaus Peter Keller gelingt es, das ungestüme Wesen dieses sehr besonderen Weinbergs als Riesling in Flaschen zu füllen. Meine Aufgabe war es, diese Parzelle für ein Foto zu bändigen …

Nächstes Projekt
Dokumentarfilme
TV-Produkionen